Landesamt für Straßenbau und Verkehr | Erneuerung Fenster und Sonnenschutz

Leipzig|Maximilanallee

 

Leistungen LPH 5-8

Bearbeitung 2017 - 2018

 

Am 1989 in Fertigteilbauweise errichtete Gebäude genügten die Fenster nicht mehr den heutigen Anforderungen an den Wärmeschutz und es lagen partiell Schäden an den Holzkonstruktionen vor. Zur Verbesserung des winterlichen und sommerlichen Wärmeschutzes und des Schallschutzes zur stark befahrenen Maximilianallee wurden neue Holz-Aluminium-Fenster mit außenliegenden Raffstoranlagen geplant und eingebaut. Die historische Fensterteilung wurde zu Gunsten des größeren Lichteinfalls und auf Grund der Öffnungsreduzierung durch die Raffstoreanlagen aufgegeben. Die Kämpfer sind entfallen und die sechs Flügel sind auf jeweils drei reduziert worden.